Am 03.05.2016 konstituierte sich der Kreistag des Landkreises Fulda für die Wahlperiode 2016 – 2021 im Kolpinghaus Hünfeld. Vor Beginn der Sitzung wurde um 09:00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakobus gefeiert. Anschließend fand um 10:00 Uhr die erste Kreistagssitzung statt.
Zum Kreistagsvorsitzenden wurde Helmut Herchenhan aus Fulda gewählt. Danach fand die Wahl der ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten statt. Hier gab es mehrere Listen. Von den fünf Sitzen im Kreisausschuss, die auf die CDU/CWE fielen, konnte einer von einer Kalbacherin besetzt werden. Daniela Böschen aus Niederkalbach wurde neben Hermann Müller aus Poppenhausen, Rita Baier aus Rasdorf, Joachim Janshen aus Fulda und Mechthild Klee aus Eiterfeld gewählt.
Nach Einführung, Verpflichtung, Ernennung und Vereidigung der Kreisbeigeordneten rückten einige neue Abgeordnete nach. Als dann die Wahlen der Stellvertreter des Kreistagsvorsitzenden, der Schriftführer und deren Stellvertreter vollzogen war, wurde die Wahl zum Kreistag des Landkreises Fulda einstimmig für gültig erklärt. Nun folgten die Wahlen zur Besetzung der Ausschüsse. Hier konnte Frank Röhrig einen Sitz im Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Energie erzielen. Außerdem wurde er als Stellvertreter für den Jugendhilfeausschuss und den Zweckverband Abfallsammlung gewählt. Sehr gute Positionen, um eine gute Arbeit im Kreistag zu beginnen.

Markiert in: