Antrag der CDU-Fraktion zur Durchführung einer Sondersitzung der Gemeindevertretung :

Nach der Begehung der Sebastianstraße durch die CDU-Fraktion am 16. August 2016 ist einige Bewegung zur Einleitung geeigneter Maßnahmen entstanden. Da der Bürgermeister unsere sachlichen Fragen vom 17.08.2016 (Anschreiben BGM wg Sebastianstrasse 18082016) nur sehr oberflächlich beantwortet hat, hatte die CDU-Fraktion eine Sondersitzung der Gemeindevertretung mit Schreiben vom 31.08.2016 beantragt (Antrag SoSi Gemeindevertretung 31082016).
Daraufhin haben wir mit E-Mail vom 02.09.2016 eine Antwort des Bürgermeisters erhalten, die uns zwar nicht zufrieden stellt, aber endlich die Fakten nennt, die schon länger bekannt sein müssten. Diese Fakten wollen wir Ihnen nicht vorenthalten:

  • Ein Bodengutachten der Firma Obermanns, Fulda wurde am 26.08.2016 durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus. Termin ist der 12.09.2016.
  • Die Submission für die Straßen,- Kanal- und Wasserleitungsarbeiten ist auf den 26.09.2016 und die Vergabe dieser Arbeiten auf den 05.10.2016 festgelegt.
  • Somit kann in der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung am 27.09.2016 hinreichend berichtet und die weitere Vorgehensweise gemeinsam festgelegt werden.
  • Die Stellungnahme des Hessischen Städte- und Gemeindebundes über die Höhe der Anliegerkosten steht noch aus.
  • Um die Sicherheit der Anlieger zu verbessern, werden weitere Maßnahmen (Tempoinfotafel, Achtung Kinder Schilder, Geschwindigkeitskontrollen über den Ordnungsbehördenbezirk Eichenzell) ab dem 05.09.2016 umgesetzt.
  • Es wird nun eine Vor-Ort-Begehung durch den Bauausschuss geplant, die voraussichtlich am 20.09.2016 nach 19.00 Uhr stattfinden wird. Bitte nehmen Sie den Termin wahr, es ist eine öffentliche Begehung.

Soweit die aktuellen Informationen.

Markiert in: