Die Kommunalwahlen in Hessen sind personenbezogen. Jeder Kalbacher Wähler hat so viele Stimmen, wie Vertreter für die Ortsbeiräte von Kalbach (je nach Ortsteil 5 bis 9 Stimmen), die Gemeindevertretung von Kalbach (31 Stimmen) und den Kreistag von Fulda (81 Stimmen) zu wählen sind. Sie können die Stimmen auf die Bewerber einer oder mehrerer Listen verteilen (panaschieren, von frz. panacher – mischen). Je Bewerber können bis zu drei Stimmen vergeben werden (kumulieren, von lat. cumulus – Haufen). Es ist außerdem möglich, einzelne Bewerber zu streichen. Durch Kumulieren und Streichen haben Sie als Wähler direkten Einfluss auf die Reihenfolge der Bewerber innerhalb einer Liste.

Zusätzlich zum Kumulieren und Panaschieren sollten Sie immer auch ein Listenkreuz setzen, damit evtl. übrige Stimmen nicht verloren gehen. Oder Sie setzen nur ein Listenkreuz, dann werden automatisch alle Ihre Stimmen dieser Liste zugeordnet. In der Reihenfolge der Liste werden dann Ihre Stimmen automatisch auf die Bewerber verteilt.

In folgendem Video wird das hier Beschriebene ausführlich erklärt:

 

Unter folgendem Link können Sie das Kumulieren und Panaschieren mit einem interaktiven Musterstimmzettel ausprobieren:
http://www.probewahl.de/

Musterstimmzettel für die Kommunalwahl 2016 als PDF:
Musterstimmzettel Landkreis Fulda
Gemeindevertretung-Kalbach
Ortsbeirat-Eichenried
Orstbeirat-Heubach
Ortsbeirat-Mittelkalbach
Ortsbeirat-Niederkalbach
Ortsbeirat-Oberkalbach
Ortsbeirat-Uttrichshausen
Ortsbeirat-Veitsteinbach
Landkreis_Fulda

Markiert in: