CDU Fraktion und CDU Vorstand trafen sich im Gersfelder Hof in Gersfeld zu ihrer jährlichen 2-tägigen Klausurtagung.

Klausurtagung-01Der erste Tag war komplett reserviert für die Beratung des Entwurfes der Haushaltssatzung 2016 der Gemeinde Kalbach. In Abstimmung mit unserem Bürgermeister Florian Hölzer war Günter Krack – Chef der Kämmerei der Gemeinde – als Sachverständiger eingeladen. Er berichtete ausführlich über die Haushaltssatzung und beantwortete kompetent unsere zahlreichen Fragen zu den Inhalten und Zahlen.

Beim Abendessen und anschließendem gemütlichen Beisamensein wurde bis tief in die Nacht angeregt diskutiert und sich über Inhalte, Maßnahmen und Investitionen im Haushaltplan ausgetauscht.

Klausurtagung-03Nach ein wenig Schlaf und gutem Frühstück ging es in den zweiten Tag der Klausurtagung. Dag Wehner, Bürgermeister der Stadt Fulda und ehemaliger Bürgermeister von Kalbach, war als stellvertretender Kreisvorsitzender unserer Einladung gefolgt. Er berichtete über die Neuordnung des kommunalen Finanzausgleiches, Hebesätze, Grundsätze zum Haushalt, Schuldenstand und Personalquoten der Kommunen des Landkreises Fulda.

Klausurtagung-02Im Anschluss erfolgte die Beratung von Anträgen, die die CDU Fraktion in die nächste Sitzung der Gemeindevertretung zum Haushaltsplan einbringen wird.

Stefan Burkard, erster Beigeordneter der Gemeinde Kalbach, berichtete zum Abschluss über die bisherige Arbeit der Wahlkampfkommission und die künftigen Aktivitäten zur Kommunalwahl 2016.

Beendet wurde die Klausurtagung durch ein gemeinsames Mittagessen.

Wie auch in den vergangenen Jahren gehen wir gestärkt und motiviert in das Jahr 2016, um im Sinne der Bürgerinnen und Bürger von Kalbach die Weichen richtig zu stellen und gute Entscheidungen zu treffen.

Klausurtagung-04

Markiert in: